NEUBAUWERTE revolutioniert den Einzelvertrieb für Bauträger

Der Projektentwickler Leonwert und die auf die digitale Vermittlung von Neubau-Eigentumswohnungen in ganz Deutschland spezialisierte Vertriebsgesellschaft Neubauwerte schließen eine Vereinbarung zum Vertrieb von 70 Eigentumswohnungen und …

Wohnungsplan mit VR

Wohnungsplanung mit VR

In unserer zunehmend digitalisierten Welt ist auch Virtual Reality (VR) zum allgegenwärtigen Thema geworden, das branchenübergreifend mit Begeisterung aufgenommen wird und nicht weniger als eine Revolution im Konsum digitaler Inhalte verspricht. Die Technologie wird nicht nur von Freaks und Technik-Enthusiasten gefeiert, auch immer mehr große Unternehmen wie IKEA oder Audi machen ihre Produkte mittels VR potenziellen Kunden zugänglich. Jenseits der Bereiche Kommunikation und Unterhaltung werden auch große Potenziale in der Bildung, Forschung, Medizin und für Therapien gesehen.

Willkommen in der virtuellen Realität

NEUBAUWERTE nutzt heute schon die wegweisenden Möglichkeiten der virtuellen Realität für das Begehen von Immobilien und Wohnungen. Die einzelnen Räume werden physisch begehbar gemacht, womit jedes Objekt aus sämtlichen Winkeln betrachtet werden kann, so ist es dem Kunden möglich eine Wohnung zu besichtigen und zu erleben obwohl sie noch gar nicht existiert. Die Planungsdaten können automatisiert auf Knopfdruck zu jedem Zeitpunkt der Planungs- und Bauphase in der virtuellen Welt von einer oder mehreren Personen ortsunabhängig betrachtet werden. Diese Möglichkeit mit VR-Brille bieten wir Interessenten in unseren Vertriebsbüro in Leipzig an. Parallel dazu gibt es den Wohnungsrundgang als WebVR und ist auf allen Geräten ohne Installation sichtbar.

Vereinbaren Sie einen VR-Termin und erleben Sie eine völlig neue Dimension bei der Beratung und dem Kauf Ihrer Eigentumswohnung! Kontaktieren Sie uns jetzt: vertrieb@neubauwerte.de.

blog-virtual-reality-kueche_1280px

Aber was ist VR überhaupt?

Virtual Reality (deutsch: virtuelle Realität) beschreibt die Darstellung einer künstlich erschaffenen Welt. Mit Hilfe von Computern entsteht eine neue Welt, die an die reelle Welt angelehnt sein kann – aber nicht sein muss. Durch die Kombination von unterschiedlichen Sinneseindrücken wie Bild und Ton entsteht das Gefühl von neuer Realität und Wirklichkeit.

Diese künstliche Welt kann ein realitätsgetreuer archäologischer Besuch vergangener Kulturen oder ein simulierter Flug in einem Raumschiff sein, aber auch ein maßstabsgetreuer Rundgang in einem Bauvorhaben. All das ist nur schwer mit bestehenden 3D-Technologien zu vergleichen – und noch schwieriger zu beschreiben, ohne VR selbst erlebt zu haben.

Der Kern moderner Ausrüstung ist eine Virtual-Reality-Brille. Zwei Displays und besondere Linsen simulieren eine nicht existierende Realität direkt vor den Augen. Mittels einer bestimmten Sensorik entsteht der Eindruck, tatsächlich in die virtuelle Realität einzutauchen.

Vordenker der Technikbranche gehen davon aus, dass VR in den nächsten Jahren unseren Alltag prägen wird. Neben Spielen und VR-Erfahrungen wie der Besteigung des Mount Everest oder einer dokumentarischen Reise an Traumziele dieser Welt könnte VR dann auch einen starken Einfluss haben auf Medien, Industrie, Design, Architektur, Wissenschaft, Bildung, Medizin, Kommunikation – also auf die gesamte Gesellschaft.